Interessante BGH-Rechtsprechung bei Windkraftanlagen

Eine Enteignung ist in Deutschland nur statthaft, wenn sie im Interesse der Allgemeinheit erfolgt. Dagegen ist ein privatwirtschaftliches Interesse kein Enteignungsgrund. Z.B. ist das Elektrokabelnetz zum Wohl der Allgemeinheit. Dafür darf enteignet werden. Bei Windkraftanlagen kann deshalb für die Verlegung des Kabelnetzes die erforderliche Fläche enteignet werden. Jedoch ist die Windkraftanlage selbst nicht von öffentlichem Interesse. Deshalb kann z.B. ein Weg zur Windkraftanlage nicht durch eine Enteignungsmaßnahme gesichert werden.