Wer produziert den meisten Weizen weltweit?

Die Statistiken weisen China als größten Weizenproduzenten weltweit aus. In China lagert fast die Hälfte der weltweiten Vorräte an Weizen zum Ende 2017. Von 263 Mio. weltweit lagern in China 127 Mio. t Weizen (Quelle: US-Landwirtschaftsministerium). China verbraucht jedes Jahr aber nur 116 Mio. t Weizen. Dieser Bestand und diese Produktion resultiert aus einer umfassenden staatlichen Förderung des Weizenanbaus. Diese Förderung stellt die chinesische Regierung 2018 ein. Dann wird der Anbau von Soja gefördert.

China hatte bisher keinen Einfluss auf den Weltmarkt genommen. Aber China könnte mit den gewaltigen Beständen Einfluss auf den Weltmarkt von Weizen nehmen. Die Konsequenz wären sinkende Weizenpreise. Allein die Kenntnis über diese enormen Bestände dürfte den Börsenpreis von Weizen nicht positiv beeinflussen.