Agrarzeitung kündigt Zuckerschwemme an

In ihrer ersten Schätzung taxieren die Zuckerspezialisten von FO Licht die EU-Rübenfläche um 16 % umfangreicher als 2016 (ohne Ethanol- oder Biogasrübenfläche). In Deutschland beträgt der Anstieg sogar 22%.

Wenn 2017 wieder Durchschnittserträge geerntet werden, steigt die Zuckererzeugung in der EU um 18 Prozent auf rund 20 Mio. t an. Das wird Einfluss auf den Preis haben. 

Nordzucker AG gibt Preisniveau für 2018 bekannt

Vertragsart

Unterstellung

Preisniveau

3-Jahresvertrag ohne Festpreis

Zuckerpreis: 450 €/t

33,90 €/t

1-jahres-Vertrag mit Festpreis

 

29,00 €/t

1-jahres-Vertrag ohne Festpreis

Zuckerpreis: 450 €/t

31,90 €/t

17,9% Zuckergehalt, Rübenmarkvergütung von 3 €/t, Früh- + Spätlieferprämie 1,3 €/t