„Schau ins Feld!“

Im dritten Jahr erlebt die Aktion „Schau ins Feld!“ einen neuen Anmelderekord. Diese Initiative hat der Industrieverband Agrar (IVA) im Jahr 2015 im Rahmen seines Konzeptes „Die Pflanzenschützer“ gestartet. Über 1000 Schau-Fenster werden in dieser Saison von Landwirten bundesweit angelegt und veranschaulichen den Nutzen von Pflanzenschutz dort, wo es am besten sichtbar ist: Mitten im Feld.

Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine Steigerung von knapp 60 Prozent, teilt der IVA mit.

Landwirte haben sich wie folgt beteiligt: Niedersachen mit 101 Feldern, Bayern mit 73 Feldern und Baden Württemberg mit 66 Feldern. Mehr als 30 verschiedene Nutzpflanzen sind einbezogen - Hauptackerkulturen (Weizen, Mais, Kartoffeln …), Obst- und Gemüseanbau (Zwiebeln, Erdbeeren, …), Weinbau, Kräuteranbau, … Die Ostdeutschen Bundesländer sind bei dieser Aktion deutlich unterrepräsentiert.