Elektronische Kassen

2017 hat die Bundesregierung beschlossen, dass elektronische Kassen zukünftig zu zertifizieren sind. Die Zukunft soll 2020 mit Meldepflichten beginnen und 2023 mit dem ausschließlichen Einsatz dieser elektronischen Kassen verwirklicht sein.

Achtung: Am 1. Januar 2020, d.h. in zwei Monaten beginnt diese Meldepflicht. Wer eine zertifizierte elektronische Kasse bereits zum 31. Dezember 2019 nutzt, muss dieses bis zum 31. Januar 2020 dem Finanzamt melden. Wer sich danach eine neue Registrierkasse kauft, muss das dann auch dem Finanzamt innerhalb eines Monates melden. Wer die Meldung „vergisst“, handelt ordnungswidrig und kann mit Ordnungsgeld belangt werden.

Wer bis zum 31. Dezember 2022 keine Meldung abgegeben hat, handelt ordnungswidrig mit Bargeschäften ab dem 1. Januar 2023. Da wird dann gleich Schwarzgeld vermutet.

Was ist zu tun: Wir stellen auf unserer Internetseite ein Formular zur Verfügung. Dieses sollten alle Besitzer von zertifizierten elektronischen Kassen ausdrucken, ausfüllen und dem Finanzamt bis zum 31. Januar 2020 schicken.

(https://www.wrankmore.de/content/inhalte/steuerberatung/servicecenter/finanzbuchhaltung/index_ger.html)